Intensivkurs für die Klasse B in den Osterferien!


Checkliste Intensivkurs

Anmeldeschluss 31. Januar 2019

Um eine intensive Ausbildung zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Tag der praktischen Prüfung frühestens einen Monat vor dem Mindestalter der Führerscheinklasse.

Die Teilnahme an den geplanten Unterrichten ist erforderlich, da keine Wiederholungstermine zur Verfügung stehen.
Um die Teilnahme der praktischen Prüfung gewähren zu können, ist das Bestehen der theoretischen Prüfung zwingend erforderlich. Bei Nichtbestehen der theoretischen Prüfung können TÜV-Gebühren, bezüglich der praktischen Prüfung in Höhe von 91,75 € anfallen. Diese fallen an, wenn zwischen der nicht bestanden theoretischen Prüfung und dem geplanten praktischen Prüfungstermin fünf Werktage oder weniger liegen.

Die Teilnehmer werden während ihrer Ausbildung theoretisch und praktisch von unterschiedlichen Fahrlehrern ausgebildet.

Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass ist erforderlich.

Vorbereitung auf den Kurs

Die erste Rechnung muss innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt beglichen werden.

Am 02. Februar findet ein Erste-Hilfe-Kurs in der Filiale in Itzehoe statt. Hier können zusätzlich Passbilder und ein Sehtest gemacht werden. Diese Dokumente sind ausschlaggebend für den Führerscheinantrag, den die Fahrschule am 04. Februar an die dafür vorgesehenen Ämter weiterleitet. Wenn Dokumente vorhanden sind, diese bitte bis zum 01. Februar in einer unserer Filiale abgeben.

Jeder Fahrschüler erhält bei der Anmeldung das Lehrmaterial und erreicht bis zum Kursbeginn in der Kategorie „Lernen nach Themen“ 100 %.
In dem Zeitraum bis zur Prüfung ist es wichtig, dass der Teilnehmer selbstständig in den Kategorien „Lernkartei“ und „Prüfungssimulation“ 100 % erreicht.

Termine für den Fahrsimulator werden bei der Anmeldung im Büro abgemacht. Diese befinden sich in den Wochen vor dem Kurs. Bei Bedarf kann noch ein Termin am 04. April geplant werden.